Skip to content

Der bewegte Körper

Du sitzt auf einem riesigen Schatz!

Weißt du, dass du auf einem riesigen Schatz sitzt, der im Verborgenen liegt und darauf wartet entdeckt und zurückerobert zu werden?

Als Babies werden wir mit allem geboren, was wir brauchen, um zu einem ganzen, heilen Menschen zu reifen und unsere Bedürfnisse zu stillen. Im Laufe unserer Biographie machen wir Erfahrungen, die unser lebendiges Potenzial hemmen und – im ungünstigen Fall – von unserer ursprünglichen Lebenskraft und Vertrauen abschneiden.

Weiblichkeit leben

Unsere unbewussten Muster füttern unseren Dämon und verursachen Stress

Frägst du dich auch, warum du immer wieder die gleichen Gedanken denkst, dich so und nicht anders verhälst, obwohl du weißt, dass deine Gedanken und dein Verhalten Stress und Unruhe in dir auslösen? Früher als du noch ungeschützt warst und als Kind vollkommen von deiner Umwelt abhängig, musstest du bestimmte Verhaltensmuster entwickeln, um zu überleben. Diese Muster haben sich mit der Zeit verkörpert und – wenn sie oft genug wiederholt werden – deine innere Einstellung und Körperhaltung stark geprägt. Jetzt als Erwachsene brauchst du sie nicht mehr und willst sie gerne loswerden.

Der Transformationsprozess: Vom Dämon, der dich einbremst zum inneren Schatz

Leider ist es nicht möglich, dass du deinen Dämon „besiegst“ indem du ihn weghaben willst. Im Gegenteil: je mehr du ihn loshaben willst, desto mehr ist es bei dir. Was du aber tun kannst, ist in Kontakt mit diesem „Schattenanteil“ zu gehen, dich nicht damit zu identifizieren, sondern ihn erkundest, über Körperenergie mobilisierst und damit deine wahre Kraft zurückeroberst.

Sei dir bewusst, dass da tief in dir eine verborgene Kraft schlummert, die will, dass du deine Bedürfnisse befriedigst nach Selbstannahme und nach erfüllten Beziehungen. Es ist die lebendige Schöpferkraft in dir, die dir hilft dein Leben selbstbestimmt zu gestalten.

Manchmal passiert es, dass uns bewusst wird, wie stark uns unsere Konditionierungen, Glaubens- und Verhaltensmuster abhalten den nächsten wichtigen Schritt zu tun und gesunde Entscheidungen zu treffen. Dann ist unser Dämon, also der Schattenanteil in uns am Werk, der uns daran erinnert, dass in uns eine verborgene Kraft schlummert, die transformiert werden will.

Wie wäre es, wenn du diese unbewusste Schattenenergie in schöpferische Energie wandelst und sie für deine wahren Herausforderungen und persönliche Weiterentwicklung nutzt, anstatt sie gegen dich selbst, gegen andere, gegen die Gesellschaft und gegen müde machende Gedankenschleifen und Negativspiralen nutzt, die weiteren Stress in dir auslösen?

Weiblichkeit leben

In diesem 12,5-minütigen Video und Interview mit Kerstin erfährst du, welche Blockaden sie durch das Tanz-Coaching lösen konnte und wie sie ihre Lebendigkeit und Lebenskraft zurückgewann.

Dein Körper als wichtigste Ressource

Eine gute Voraussetzung, um dich langfristig lebendig und gesund zu erhalten, ist anzuerkennen und am eigenen Leib zu erfahren, dass dein Körper nun einmal deine wichtigste Ressourcen ist. Dein Körper lügt nicht, sondern ist intelligent genug, dir Signale zu senden, sobald du den Kontakt verlierst deine echten Bedürfnisse und essenziellen Wünsche zu befriedigen.

Ich weiß wovon ich rede, da ich jahrelang meinen Körper „misshandelt“ hatte, mich in einengende Gedankenkorsette gezwängt hatte und mich dafür selbst verurteilte. Erst als ich Zugang zu meinen tieferen Bedürfnissen, Ängsten und Gefühlen über die Bewegung und dem Tanz fand, konnte ich mich und meinen Körper wahrnehmen, annehmen und letzten Endes Negatives in vitale Lebenskraft transformieren und meinen Körper, Geist und Seele positiv nähren.

Der Körper als Speicher für Emotionen und Lebenseinstellungen

So wie meine Gefühle und Erfahrungen meine Persönlichkeit geformt haben, so haben sie auch die Formationen und Strukturen meiner Organe, Muskeln und meines Gewebes beeinflusst.

Unser gesamtes Sein umfasst den psychischen, emotionalen und mentalen/spirituellen Körper und ist variabel, je nachdem wohin wir unsere Energie/Aufmerksamkeit leiten.

Es gibt kein "perfektes" oder ideales Leben oder Körperbewusstsein, sondern ich erlaube es mir meiner eigenen Möglichkeiten bewusst und vorurteilsfrei zu werden und die Lebensweise zu erkennen und zu leben, die für meine spezifischen Bedürfnisse, Werte und Träume "ideal" sind.

Die drei Tore inneren und äußeren Wachstums

Der bewegte Körper ist, neben dem Geist und der Energie, eines der drei Tore für Wachstum und Heilung, Je mehr wir uns in unserer natürlichen Lebendigkeit und Freude an unseren eigenen Fähigkeiten und Potenzialen erleben und davon bewegen lassen, umso mehr neuronale Verbindungen erschaffen wir in unserem "Leibgedächtnis", umso zufriedener sind wir, umso mehr vertrauen wir. Dabei spielen Stimme und Atmung eine wichtige Rolle, um lebendig und mit dem Leben verbunden zu bleiben.

Was Rita, Teilnehmerin der Amazonen-Coaching Tanz- und Transformationsgruppe dazu sagte:

Was mir gut getan hat in dieser Arbeit ist die Kombination zwischen Tanz und Reflektion. Die innere Arbeit an sich selbst wird durch den Körperausdruck noch ehrlicher, direkter unmittelbarer. Mich hat es oft gut zu mir selbst gebracht zu meiner Wahrheit. Ich wollte Dir noch sagen, dass ich den Tanzabend sehr stimmig fand. Kreativ, anregend und mit Luft zum Nachwirken.

Der Amazonen-Coaching Tanz- und Tansformationsprozess

„Frei sein du selbst zu sein, Empathie und Verständnis haben für den eigenen Lebensweg und deine Gefühle, das Recht dich für ein sinnerfülltes Leben zu entscheiden und zu tun, was dafür notwendig ist, dein volles Potenzial ausschöpfen als Mensch, sind einige der Kernwerte im Amazonen-Coaching Prozess.

Am 26.04.2019 beginnt die neue Tanz- und Transformationsgruppe für eine ausgewählte Gruppe von Frauen, die sich auf die spannendste Reise im Leben einer Frau machen: die Reise zu sich selbst.

Während 7 Monate entwickelst du deine Lebensvision und Ziele, die deine essentiellen Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigen und dich Schritt für Schritt zu deiner Lebensaufgabe führen.

Konkrete Unterstützung erhältst du von deinen Archetypen, die dir als Kraftquelle im Alltag dienen, von mir als Coachingpartnerin, von unserer Gastdozentin und Sexological Bodyworkerin Charlotte Klauber sowie von Mitreisenden aus der Gruppe.

Der Amazonen-Coaching Transformationsprozess ist nicht für jede Frau!

  • Du bist eine Frau, die sich langfristig eine Verbesserung ihrer Lebensqualität wünscht
  • die ihre weibliche Kraft in der Tiefe erfahren will und über das Tanzen ihre Lebendigkeit und Körpervertrauen zurückgewinnen will.
  • Du bist bereit Zeit, Geld und Energie zu investieren, um an vitaler Kraft und Lebensfreude zu gewinnen
  • Du bist bereit deine natürlichen Fähigkeiten weiterzuentwickeln und bist offen und lernbereit für neue Erfahrungen, die dich auf Erfolgsspur bringen und dir langfristig Zuwachs an Lebenskraft und Klarheit über deine Lebensaufgabe bringen
  • Du bist komfortabel mit dem Gedanken, dich regelmäßig für dein persönliches Lebensglück zu engagieren, ohne Wenn und Aber.

Achtung:  Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen!

Am 16.04.18 ist unsere letzte, kostenfreie Info-Veranstaltung in München-Gräfelfing. Hier kannst du deine Fragen stellen, mich und meine Arbeit kennen lernen und alles über unsere Tanz- und Transformationsgruppe erfahren. Hier kannst du dich anmelden.

Was dich immer wieder abhält deine weibliche Kraft zu leben

Es gibt viele Gründe, die uns abhalten unsere wahre, weibliche Kraft und Möglichkeiten zu leben:

Ich höre von Frauen oftmals folgende Sätze:

  • Beruflich bin ich gut aufgestellt, aber ich lebe unter meinen Möglichkeiten als Frau. Meine Beziehung leidet darunter und meine Weiblichkeit.
  • Es geht mir finanziell gut, ich habe die Kinder großgezogen, aber etwas ist auf der Strecke geblieben. Ich kann meinen Körper und meine Bedürfnisse weniger fühlen und will mir das wieder zurückerobern
  • Was soll ich schon tun? Ich habe Angst vor der Konkurrenz der jüngeren Generation. Da kann ich nicht mehr so gut mithalten. Außerdem habe ich keine besonderen Talente
  • Ich habe schon so viele Fort- und Weiterbildungen gemacht, weiß im Grunde alles, was ich gerne weitergeben will, lebe es aber nicht wirklich, weil ich Angst davor habe es nicht zu schaffen
  • Ich habe so Vieles in mir an Ideen und Visionen und finde keinen roten Faden, an dem ich mich orientieren könnte. Ich kann mich nicht entscheiden, weiß aber dass ich das sollte.

Vielleicht kennst du das von dir selber und bist an einem Punkt im Leben, wo es dir darum geht selbstbestimmter und erfolgreicher zu tun, was dich langfristig erfüllt und dir Kraft gibt.

Ich erinnere mich an meine Ängste, nicht genug zu sein, mich mit anderen - meistens zu meinem Nachteil - zu vergleichen und nicht wirklich zu vertrauen, dass ich es schaffe. Ich tat mir unglaublich schwer Entscheidungen zu treffen, weil es so viele unterschiedliche Stimmen in mir gab. Ich war sehr hin- und hergerissen, orientierungslos und litt unter starken Selbstzweifeln. Bis ich kapierte, dass ich meine "Probleme" nicht über den Verstand lösen konnte, sondern nur über meinen Körper.

Wieso auch sollte der Verstand den Ast absägen, auf dem er sitzt, wo er es doch so liebt Recht zu haben.
Meine damaligen Mentoren, Ausbilder und spirituellen Begleiter hatten weit mehr Vertrauen in meine eigentliche Kraft und Talente als ich in mir. Sie muteten mir zu mich losgehen zu lassen, als es an der Zeit war neue Erfahrungen zu machen, die mich über meinen Verstand hinauswachsen ließen.

Lerne die Sprache deines Körpers zu verstehen
Ich lernte die Sprache meines Körpers zu verstehen, da ich fühlte, dass mein Körper ein eigenes Leibgedächtnis besitzt und all meine Lebenserfahrungen gespeichert hat. Früher hingegen widmete ich mich ihm durch Trainings, um fit und schlank zu bleiben oder wenn mir etwas weh tat.

Entscheide dich über Bewegung die Sprache deines Körpers zu verstehen, entwickele Selbstvertrauen und lasse Wandlung zu!

So wie ich aufgrund von Verletzungen durch andere Menschen die Bewegung verloren bis ganz reduziert hatte, half sie mir später sie wieder zurückzuerobern und tiefsitzende Blockaden zu lösen.

Wir können tatsächlich unsere Themen im Körper auflösen und nebenbei für unser Wohlbefinden und Wohlstand sorgen. Der Körper als unser Wunderwerk und gut begleitete Energiearbeit helfen uns dabei. 

Meine Erfahrung ist, dass Menschen, die belastende Lebensthemen auflösen wollen trotz intensiver therapeutischer Arbeit an sich selbst oft steckenbleiben. Meistens ist der Grund der Körper, denn er hat sich an bestimmte Verhaltensweisen gewöhnt. Man kann sagen, dass sich das Lebensthema regelrecht in den Organen Muskeln oder im Gewebe festgesetzt hat.

Hier hilft der Tanz, Aquabalancing, Massagen, innere Kind Arbeit, etc. und eine geschützte Gruppe. Wenn du hier Unterstützung brauchst und die Bewegung dein Mittel der Wahl ist, dann ist meine Tanz- und Transformationsgruppe das Richtige für dich. Hierzu gibt es am Dienstag, 16.04.2019 einen kostenfreien Infoabend, zu dem du dich hier anmelden kannst.

Lebensaufgabe finden

TANZEN IST FÜR MICH DAS BESTE MITTEL GEGEN JEDE ART VON KRANKHEIT, DEPRESSION UND ORIENTIERUNGSLOSIGKEIT!

Seit 23 Jahren nehme ich regelmäßige Trainings und entwickele mich beruflich und persönlich weiter. Knapp 20 Jahre gebe ich Sport-, Tanz und Bewegungskurse. Im Dezember 2018 jährten sich 5 Jahre intensive Coaching-Tanz- und Transformationsarbeit mit Frauen.

Seitdem teile ich meine Erfahrungen und mein Wissen als Tänzerin und Trainerin mit den neuesten Erkenntnissen aus der Persönlichkeitsentwicklung und bringe es ein in gehirngerechte und ressourcenorientierte Bewegung, kombiniert mit gestalterischen, freien Elementen, Visions- und Work-Life-Balance Arbeit.

DANKE an alle wunderbaren Frauen die bereit sind, ihre authentische, weibliche Kraft einzusetzen, um mit Körper, Geist und Seele ihre Lebensmission und Ziele zu verwirklichen.

Die nächste Tanz- und Transformationsgruppe startet am 26. April 2019. Hole dir hier alle Infos:
https://lebenstanz.com/termine/amazonen-coaching-jahresgruppe-2019/

Schau dir hier unser knapp 5 min. Video zum Jubiläumsfest Amazonen-Coaching an: https://youtu.be/paDgeMSbzvM

Meditationsübung zur Stärke und Pflege Deines Herzens

Herzmeditation

Diese Herzensmeditation kommt der Qualität Deiner „Königin“ sehr zugute, da dieser Archetyp repräsentiert ist im 4. Chakra, Herzchakra

 Setze oder stelle Dich bequem hin und spüre nach, ob Du entspannt – möglichst schulterbreit - stehst. Lasse Deinen Atem kommen und gehen. Beobachte wie Dein Atem ein- und wieder ausströmt. Lasse Dich ganz darauf ein und folge Deinem Atemmuster für eine kleine Weile, solange bis sich Dein Geist beruhigt und auf Entspannungsmodus umgestellt hat.

Richte Deine Aufmerksamkeit auf Dein Herz und beatme es. Nimm ein paar tiefere Atemzüge und beobachte innerlich, wie sich Dein Herz bewegt und sich dankend mit Sauerstoff angereichert. Vielleicht nimmst Du Deinen Herzschlag wahr. Wenn Du magst, kannst Du Deine Hand auf Dein Herz legen und Deinen Herzschlag spüren.

Lade jetzt geistig die Kräfte des Lichts ein und fühle, wie sich Dein Herz für die Liebe und zu allem Leben öffnet. Bitte darum, dass die höchsten Lichtkräfte in Dir wirken und spüre so intensiv wie möglich, wie Du kosmische Energie und Licht einatmest und dieses Licht Dich Dein Herz erhellt und erwärmt. Lasse dieses Licht über den Blutkreislauf in jede Zelle Deines Körpers gelangen und spüre, wie es sich in Deinem ganzen Körper ausbreitet.

Kehre wieder zurück zu Deinem Herzen und lächele es an. Beziehe all Deine Sinne mit ein.

Entweder Du beendest jetzt Deine Meditation oder Du beginnst zu summen. Lasse aus dem Summen einen Ton aus Deinem Herzen aufsteigen. Dies kann der Brustton A sein oder auch ein Dir angenehmer anderer Ton. Wenn Du magst kannst Du jetzt Deine Arme dazu bewegen und Deinen Brustkorb öffnen. Dabei bleibst Du mit Deinem Herzen verbunden. Wenn Du genug hast, komme wieder zur Ruhe und schließe Deine Meditation ab.

Integration in den Alltag:

Wann immer Dir eine herausfordernde Situation begegnet, lasse Dir für mindestens einen tiefen Atemzug lang Zeit und erinnere Dich daran, wie reine Energie aus den höchsten Ebenen in Dein Herz fließt.

Nimm wahr, wie diese Energie in die Situation fließt und sie sich harmonisch und kraftvoll zum Segen von Allem wandelt. Vielleicht nimmst Du ja jetzt in Deiner Situation Verständnis, Liebe und Harmonie wahr?

Meditatives Tanzen: Der bewegte Körper als Tor zu Heilung und Wachstum

Meditatives Tanzen

Meditatives Tanzen:

Der bewegte Körper als Tor für Wachstum und Heilung

Der bewegte Körper ist, neben dem Geist und der Energie, eines der drei Tore für Wachstum und Heilung.

Je mehr wir uns im Universum mit unserer individuellen Körpermelodie bewegen, umso mehr Galaxien erschaffen wir, umso mehr neuronale Verbindungen erschaffen wir in unserem „Körpergehirn“, umso mehr erschaffen wir uns ein lebendiges Universum und inneren Frieden. Dabei spielen Stimme und Atmung eine wichtige Rolle, um lebendig und mit dem Leben verbunden zu bleiben.

Allein die Freude an natürlicher Bewegung und das Vertrauen auf den Körper mit all seinen Fähigkeiten und vielfältigen Ausdrucksformen erschaffen Lebendigkeit. Dadurch setzen wir einen Heilprozess im Sinne von Ganz-Werdung, Bewusstheit und tiefer Lebensfreude in Gang.

Der Körper: unser weisester Freund

Bewusste Bewegung heilt, und Tanz ist ein geniales Mittel, dem seelischen Erleben seinen eigenen Ausdruck zu geben.

In einer Zeit der ständigen Kopf-Beschäftigung und des drohenden burn-outs geht es mehr denn je darum, auf unseren Körper als weise Instanz zu hören und ihm zu vertrauen.

So sind z.B. die meditativen Tänze bestimmter Sufitraditionen ein vollkommenes Beispiel dafür, dem Körper das Denken zu überlassen. Diese herzzentrierenden Tänze setzen sich aus Bewegungsformen zusammen, die Koordination, Präsenz und Achtsamkeit schulen und so die Verbindung von Körper, Herz und Geist herstellen. Körper, Geist und Seele werden hier als eine Einheit betrachtet, die durch die Sinne genährt wird. Wir sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken unsere Mitmenschen und die gesamte Schöpfung mit unseren Sinnen, und all unsere Erfahrungen sind in unseren Zellen gespeichert.

Der Zugang über die Sinne und das Erspüren ganzheitlicher Zusammenhänge im eigenen Sein führt uns zu der Erkenntnis, dass der Körper über eine eigene Weisheit verfügt.