Beiträge mit dem Stichwort: ‘Lebenstanz̵

Amazonen-Coaching: Was ist das?

Die Amazone - und damit meine ursprüngliche, weibliche Kraft und Eigenmacht - verdanke ich meinem Mut mich zugleich als sanfte, verletzbare und starke Frau zu zeigen.

Inspiriert dazu haben mich zahlreiche Berufungs-, Coaching-, Therapiestunden und Ausbildungen im Tanz-, Sport- und pädagogischen Bereich. In meiner Ausbildung und Praxis als Systemischer Gestalt-Coach und Initiation während der "Heldenreise" manifestierte sich eine tiefe Sehnsucht, Frauen auf ihrer Suche nach ihrer weiblichen Identität, nach sinnvollen Werten und einer klaren Vision zu unterstützen.

Seit ich denken kann, habe ich mich mit der Bewegung, dem menschlichen Sein und der Entwicklung meiner Persönlichkeit beschäftigt. Tanz ist für mich weit mehr als nur ein Ausdruck ästhetischer Schönheit, sondern Heilung auf allen Ebenen und Schichten meines Seins. So habe ich 2013 das Amazonen-Coaching entwickelt - als Weg zur weiblichen Selbstliebe - um im Tanz und in der Bewegung die Vielfalt unserer Persönlichkeit zu erfahren und das Leben zu leben, das wir bewusst wählen, mit allen unseren Schattenseiten, wertvollen Qualitäten und besonderen Fähigkeiten.

DEIN LEBEN IST WIE EIN TANZ: Was Du tust, macht einen Unterschied. Und Du hast zu entscheiden, welche Art von Unterschied Du machen willst. (Jane Godall)

Lebe wofür Du brennst und befreie Deine weibliche Kraft!

Ab Januar 2019 kannst du sowohl offline als auch online Dein transformatives Jahr mit mir starten. In Einzel- und Gruppencoachings kannst Du die positiven Eigenschaften Deiner inneren Persönlichkeitsanteile in Dein Leben integrieren. Mit meiner Begleitung als Mentorin und Amazonen-Coach wirst Du Schritt für Schritt an Klarheit, Mut und Vertrauen gewinnen, Neues zu wagen und Altes gehen zu lassen.

Lasse Dich von Deiner Wilden Frau, Liebenden, Kriegerin, Königin, Närrin, Magierin und Weisen Frau an die Hand nehmen und hole Dir Deine authentischen Anteile in Bewegung wieder zurück. Die Gruppengröße ist auf maximal sechs Frauen limitiert. Es erwartet Dich ein unterstützender und achtsamer Kreis von Frauen, ressourcenorientierte Bewegung, Trancereisen, Auflösung emotionaler und seelischer Blockaden, täglich stärkende Rituale, Meditation, werteorientiertes und systemisches Gestalt-Coaching, theoretisches Hintergrundwissen zu den Archetypen und den universellen Lebensgesetzen.

 

Lebensaufgabe finden

Durch das Amazonen Coaching habe ich den Tanz für mich wiederentdeckt und durch ihn meine Kraft, meine Hingabe und meinen Ausdruck.Tanz ist für mich Heimat, ein Gefühl, ein innerer Ort, wo ich ganz bei mir bin und authentisch, frei, klar sein und handeln kann. Die Qualitäten der Archetypen im Tanz spielerisch zu ergründen war ein wohliges Experimentieren ohne Druck, sondern frei und leicht. Mein Kopf war voll ausgeschaltet - eine Wohltat. Nur im Körper sein, spüren und ausdrücken, was grad ist, ist eine tolle Möglichkeit, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und mit allen Sinnen zu erspüren, was sich zeigen mag. Das war eine wunderbare und heilsame Erfahrung für mich!

Judith aus München

Weiblichkeit leben

Mit dem Coaching verbinde ich in 1. Linie das Aktivieren und Erleben von Freude. Die Gruppe, der Tanz, die Musik.. Gleichzeitig wurde ich über die Fülle an Methoden und Zugängen dazu angehalten, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren.. und auch mal ins kalte Wasser zu springen.

Ich habe definitiv alle Qualitäten gespürt. So habe ich mich reich gefühlt. Über die Lust an Bewegung habe ich mich ganz anders kennengelernt. Ich habe festgestellt, dass vieles mit meinem Selbstkonzept gar nicht übereinstimmt, hatte einige wunderschöne Aha-Erlebnisse.

Neben dem Erlebten über das Tanzen sind sehr schöne innere Kraftbilder über die Imaginationen entstanden, die auch einige Zeit später noch genauso lebendig sind. Ich wurde darin bestärkt, meine Weiblichkeit zu feiern. Tanz ist aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken.

Kreativität ist kein Luxus, sondern Ausdruck von Gesundheit. Ich brauche die Verbundenheit mit anderen Frauen. Ich habe wieder erfahren, dass mein Körper und mein Herz mir sehr viel Freude schenken können. Ich wurde reich beschenkt. Die Reise geht weiter. Ich habe zu vielem Lust und ermutige mich, täglich einen Abstand zum alten, beengenden Korsett herzustellen. Manchmal klappt's. Manchmal nicht. Die Arbeit geht weiter. Aber das Korsett hat jetzt eine immer stärker werdende Konkurrenz

Lani aus München

Meditationsübung zur Stärke und Pflege Deines Herzens

Herzmeditation

Diese Herzensmeditation kommt der Qualität Deiner „Königin“ sehr zugute, da dieser Archetyp repräsentiert ist im 4. Chakra, Herzchakra

 Setze oder stelle Dich bequem hin und spüre nach, ob Du entspannt – möglichst schulterbreit - stehst. Lasse Deinen Atem kommen und gehen. Beobachte wie Dein Atem ein- und wieder ausströmt. Lasse Dich ganz darauf ein und folge Deinem Atemmuster für eine kleine Weile, solange bis sich Dein Geist beruhigt und auf Entspannungsmodus umgestellt hat.

Richte Deine Aufmerksamkeit auf Dein Herz und beatme es. Nimm ein paar tiefere Atemzüge und beobachte innerlich, wie sich Dein Herz bewegt und sich dankend mit Sauerstoff angereichert. Vielleicht nimmst Du Deinen Herzschlag wahr. Wenn Du magst, kannst Du Deine Hand auf Dein Herz legen und Deinen Herzschlag spüren.

Lade jetzt geistig die Kräfte des Lichts ein und fühle, wie sich Dein Herz für die Liebe und zu allem Leben öffnet. Bitte darum, dass die höchsten Lichtkräfte in Dir wirken und spüre so intensiv wie möglich, wie Du kosmische Energie und Licht einatmest und dieses Licht Dich Dein Herz erhellt und erwärmt. Lasse dieses Licht über den Blutkreislauf in jede Zelle Deines Körpers gelangen und spüre, wie es sich in Deinem ganzen Körper ausbreitet.

Kehre wieder zurück zu Deinem Herzen und lächele es an. Beziehe all Deine Sinne mit ein.

Entweder Du beendest jetzt Deine Meditation oder Du beginnst zu summen. Lasse aus dem Summen einen Ton aus Deinem Herzen aufsteigen. Dies kann der Brustton A sein oder auch ein Dir angenehmer anderer Ton. Wenn Du magst kannst Du jetzt Deine Arme dazu bewegen und Deinen Brustkorb öffnen. Dabei bleibst Du mit Deinem Herzen verbunden. Wenn Du genug hast, komme wieder zur Ruhe und schließe Deine Meditation ab.

Integration in den Alltag:

Wann immer Dir eine herausfordernde Situation begegnet, lasse Dir für mindestens einen tiefen Atemzug lang Zeit und erinnere Dich daran, wie reine Energie aus den höchsten Ebenen in Dein Herz fließt.

Nimm wahr, wie diese Energie in die Situation fließt und sie sich harmonisch und kraftvoll zum Segen von Allem wandelt. Vielleicht nimmst Du ja jetzt in Deiner Situation Verständnis, Liebe und Harmonie wahr?

Wer ist die wichtigste Person in Deinem Leben, die Dir jetzt alles gibt, was Du brauchst?

Selbstliebe

Ja, richtig.. Du selber!

Du bist die größte Liebe und der wichtigste Mensch Deines Lebens, denn Du hast ein Date mit dem Leben – verpass es nicht!

Du kommst nicht umhin Dich zu entscheiden, dass Du selber die wichtigste Person in Deinem Leben bist. Denn wenn es Dir in Deinem Frau-Sein gut geht und Du Dir erlaubst, Deine weibliche Kraft zu leben, erlaubst Du es auch anderen. Im Flugzeug ist es selbstverständlich, dass im Notfall zuerst die Mutter und dann erst das Kind die Sauerstoffmaske bekommt. Und im „richtigen Leben“?

Was haben Deine Kinder, Dein Partner, Deine Kollegen, Dein Umfeld von Dir, wenn Du zwar nett und freundlich bist, gut funktionierst und immer für alle anderen da bist, aber auf Dauer einen hohen Preis dafür bezahlst, wie ständige Unzufriedenheit, Über- oder Unterforderung, Erschöpfung oder andere Mangelzustände? Ganz abgesehen davon, dass Du Deine Körpersignale missachtest und Deinen Körper nicht als Deinen allerbesten Freund behandelst.

In meinem Beitrag möchte ich Dich ermutigen, Dir selber die Erlaubnis zu geben für Dich selbst zu sorgen, wie eine Mutter für ihr Kind. Jede Krise, so tief sie auch ist, birgt immer die Chance über sich selbst hinauszuwachsen und neue Wege zu gehen. Du kannst Dich immer entscheiden, Dir Deine Eigenmacht zurückzuholen und mehr Liebe und Erfüllung in Dein Leben zu ziehen, ohne darauf zu warten, dass es andere für Dich tun.

Möglicherweise klingt es für Dich egoistisch zu sagen: „Ja, ich bin das Beste und Wertvollste was ich habe und ich nehme mich vollkommen an, genauso wie ich bin. Und genau deshalb kann ich meinen Partner, meine Kinder, meine Familie, Freunde, etc. bedingungslos lieben“

Zugegeben: in der Generation meiner Mütter und Großmütter, schickte es sich nicht „egoistisch“ zu denken oder zu handeln, denn in Zeiten von Krieg und wirtschaftlicher Not ging es ja nicht darum sich als Frau zu verwirklichen, sondern da zu sein für Mann, Familie und Gesellschaft.

Heute, in der sogenannten Neuen Zeit, in der selbstverständlicher sowohl die weiblichen als auch männlichen Lebensaspekte einbezogen werden, sind Frauen in der Lage sich zu verwirklichen und sich um die Familie zu kümmern, ohne egoistisch zu sein.

Letztendlich kommt es immer auf Deine innere Haltung und persönlichen Beweggründen an, warum und wie Du etwas tust. Dabei ist es hilfreich den Fokus zu verändern und Deine Aufmerksamkeit auf Deinen Körper und weiblichen Qualitäten zu richten, wie z.B. Hingabe, Intuition, Vertrauen, Demut, geschehen lassen, Geduld. Nicht immer stark sein zu müssen und zu funktionieren, sondern weich und empfänglich für die Melodie Deines Herzens. Welche Melodie und Energie entspricht Dir als Frau und welche möchtest Du spielen und in Deinem Körper neu verankern?

Du hast einen Körper, aber Du bist nicht Dein Körper. So gesehen hat der Körper keinen eigenen Willen, aber dafür ein Zellbewusstsein. Und es ist Deine ganz persönliche Wahl dieses Bewusstsein in Deinem Körper zu entwickeln und immer wieder abzurufen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es sich immer lohnt eine echte Liebesbeziehung mit dem Körper einzugehen, denn Du brauchst ihn wirklich!

Ein wichtiger Schritt ist die Achtsamkeit für das was gerade ist und dabei wertfrei zu beobachten, welche Gefühle in Dir hochkommen, wenn Du Dir die Erlaubnis gibst nach innen zu horchen. Die Strahlkraft einer Frau, die mit sich selber im Frieden ist und aus der Kraft ihrer Mitte handelt, ist sicherlich eine andere, als die einer Frau, die sich als Opfer ihrer Lebensumstände sieht und sich klein und fremdbestimmt fühlt.

Körperbewusstseinsübung – Mein 1. Selbstcoaching-Tipp:

Reserviere Dir mindestens 8 – 10 Minuten täglich, wo Du nur für Dich da bist. Schalte alle Störquellen ab und finde eine für Dich stimmige Körperhaltung, in der Du wach und präsent bleiben kannst. Richte Deine ganze Aufmerksamkeit auf Deine Körperempfindungen, beginnend beim Gesicht, Hals, Schultern, Arme, Hände, Brustkorb, Bauch, Rücken, Beine und Füße.

Nimm die Tatsache hin, dass Gedanken kommen und wieder gehen und bleibe bei der Wahrnehmung Deiner Körperempfindungen. Dann gehe mit Deiner Aufmerksamkeit zu Deinem Atem und zum Schluss nochmals zu den Körperempfindungen Deines ganzes Körpers. Vielleicht kannst Du diese achtsame Haltung in Deinen Alltag übertragen. Bemerke Veränderungen und notiere sie Dir in Deinem Erfolgs-Tagebuch.

Zum Erfolgs-Tagebuch werde ich im nächsten Blog etwas schreiben.