Skip to content

Beiträge mit dem Stichwort: ‘Selbstbewusstsein̵

Amazonen-Coaching: Was ist das?

Die Amazone - und damit meine ursprüngliche, weibliche Kraft und Eigenmacht - verdanke ich meinem Mut mich zugleich als sanfte, verletzbare und starke Frau zu zeigen.

Inspiriert dazu haben mich zahlreiche Berufungs-, Coaching-, Therapiestunden und Ausbildungen im Tanz-, Sport- und pädagogischen Bereich. In meiner Ausbildung und Praxis als Systemischer Gestalt-Coach und Initiation während der "Heldenreise" manifestierte sich eine tiefe Sehnsucht, Frauen auf ihrer Suche nach ihrer weiblichen Identität, nach sinnvollen Werten und einer klaren Vision zu unterstützen.

Seit ich denken kann, habe ich mich mit der Bewegung, dem menschlichen Sein und der Entwicklung meiner Persönlichkeit beschäftigt. Tanz ist für mich weit mehr als nur ein Ausdruck ästhetischer Schönheit, sondern Heilung auf allen Ebenen und Schichten meines Seins. So habe ich 2013 das Amazonen-Coaching entwickelt - als Weg zur weiblichen Selbstliebe - um im Tanz und in der Bewegung die Vielfalt unserer Persönlichkeit zu erfahren und das Leben zu leben, das wir bewusst wählen, mit allen unseren Schattenseiten, wertvollen Qualitäten und besonderen Fähigkeiten.

DEIN LEBEN IST WIE EIN TANZ: Was Du tust, macht einen Unterschied. Und Du hast zu entscheiden, welche Art von Unterschied Du machen willst. (Jane Godall)

Lebensaufgabe finden

Durch das Amazonen Coaching habe ich den Tanz für mich wiederentdeckt und durch ihn meine Kraft, meine Hingabe und meinen Ausdruck.Tanz ist für mich Heimat, ein Gefühl, ein innerer Ort, wo ich ganz bei mir bin und authentisch, frei, klar sein und handeln kann. Die Qualitäten der Archetypen im Tanz spielerisch zu ergründen war ein wohliges Experimentieren ohne Druck, sondern frei und leicht. Mein Kopf war voll ausgeschaltet - eine Wohltat. Nur im Körper sein, spüren und ausdrücken, was grad ist, ist eine tolle Möglichkeit, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und mit allen Sinnen zu erspüren, was sich zeigen mag. Das war eine wunderbare und heilsame Erfahrung für mich!

Judith aus München

Lebe wofür Du brennst und befreie Deine weibliche Kraft!

In der 7-monatigen Amazonen-Coaching Tanz- und Transformationsgruppe kannst du deine inneren Schätze heben, erfährst die transformative und heilsame Kraft von Bewegung und lernst die Sprache deines Körpers zu verstehen.

Am Ende des intensiven 7-Monats-Prozesses:

  • Wirst du deine stärksten Selbstzweifel geheilt haben, um dich selbst anzunehmen
  • Hast du mehr Zeit und Energie für das Wesentliche in deinem Leben
  • Wirst du dein Herzensprojekt umgesetzt haben
  • Wirst du dein Leben kreativer und selbstbestimmter meistern
  • Hast du ein starkes Fundament für Deine Lebensaufgabe und Vision
  • Hast Du praktisches Wissen und konkrete Werkzeuge bekommen Deine Selbst-Heilungskräfte zu aktivieren

Am 26.04.2019 startet die neue Tanz- und Transformationsgruppe für Frauen und du bist herzlich eingeladen dabei zu sein.

Gehe jetzt auf https://lebenstanz.com/termine/amazonen-coaching-jahresgruppe-2019/, informiere dich und melde dich an zu einem persönlichen Orientierungsgespräch mit mir!

Lasse Dich von Deiner Wilden Frau, Liebenden, Kriegerin, Königin, Närrin, Magierin und Weisen Frau an die Hand nehmen und hole Dir Deine authentischen Anteile in Bewegung wieder zurück. Die Gruppengröße ist auf maximal sechs Frauen limitiert. Es erwartet Dich ein unterstützender und achtsamer Kreis von Frauen, ressourcenorientierte Bewegung, Trancereisen, Auflösung emotionaler und seelischer Blockaden, täglich stärkende Rituale, Meditation, werteorientiertes und systemisches Gestalt-Coaching, theoretisches Hintergrundwissen zu den Archetypen und den universellen Lebensgesetzen.

Weiblichkeit leben

Mit dem Coaching verbinde ich in 1. Linie das Aktivieren und Erleben von Freude. Die Gruppe, der Tanz, die Musik.. Gleichzeitig wurde ich über die Fülle an Methoden und Zugängen dazu angehalten, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren.. und auch mal ins kalte Wasser zu springen.

Ich habe definitiv alle Qualitäten gespürt. So habe ich mich reich gefühlt. Über die Lust an Bewegung habe ich mich ganz anders kennengelernt. Ich habe festgestellt, dass vieles mit meinem Selbstkonzept gar nicht übereinstimmt, hatte einige wunderschöne Aha-Erlebnisse.

Neben dem Erlebten über das Tanzen sind sehr schöne innere Kraftbilder über die Imaginationen entstanden, die auch einige Zeit später noch genauso lebendig sind. Ich wurde darin bestärkt, meine Weiblichkeit zu feiern. Tanz ist aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken.

Kreativität ist kein Luxus, sondern Ausdruck von Gesundheit. Ich brauche die Verbundenheit mit anderen Frauen. Ich habe wieder erfahren, dass mein Körper und mein Herz mir sehr viel Freude schenken können. Ich wurde reich beschenkt. Die Reise geht weiter. Ich habe zu vielem Lust und ermutige mich, täglich einen Abstand zum alten, beengenden Korsett herzustellen. Manchmal klappt's. Manchmal nicht. Die Arbeit geht weiter. Aber das Korsett hat jetzt eine immer stärker werdende Konkurrenz

Lani aus München

Gratwanderung: Altes loslassen, wandeln – Neues einladen!

Transformation

In meinem heutigen Beitrag gebe ich Dir konkrete Handlungstipps und Denkanstöße, wie Du eine liebevolle Beziehung zu Dir selbst pflegen und Deine Selbstliebe stärken kannst.

Gratwanderung zwischen „Loslassen von Altlasten“ und „Aufbruch ins Neue“

Wir leben in aufregenden Zeiten, findest Du nicht auch?

Das „Wassermann Zeitalter“ - in dem wir uns immer noch befinden - fordert uns stärker denn je heraus, unser Sein und Wirken in diesem Leben nach Wahrhaftigkeit zu hinterfragen und uns neu zu definieren.

Wo kein echtes „JA“ ist für eine Sache oder Beziehung und wir nicht wirklich das leben, was uns entspricht und uns langfristig erfüllt, tun sich erst Risse, dann Brüche und auch ganze Schluchten auf. Wir stehen davor und wissen, wir müssen uns neu entscheiden und die Herausforderungen annehmen, uns neu zu definieren, für unsere Sache zu gehen und uns dabei selber treu zu bleiben.

Das schwierige daran ist, dass wir uns einerseits noch auf sicheren Terrain befinden, da wir noch am Alten, Vertrauten festhalten, andererseits aber die Sehnsucht und den Ruf immer deutlicher wahrnehmen, etwas ändern zu wollen, aber noch nicht wissen wie.

Was tun in dieser Situation – auf körperlicher und energetischer Ebene?
Abwarten und Tee trinken kann manchmal genau das richtige sein, um die gegenwärtige Spannung zu halten und auf der Gefühlsebene wahrzunehmen, ohne etwas sofort damit machen zu müssen. Also innehalten, wahrnehmen und hinspüren was ist, ohne emotional sofort zu reagieren. Wenn Du das geschafft hast, ist das schon viel.

Diese Erfahrung hatte ich vor vielen Jahren durch die Vipassana Meditation gemacht, die mich - als Bewegungsmensch - zwar extrem herausforderte, aber sich schlussendlich als sehr lohnenswert herausstellte.

Übungsvorschlag 1:
Mache Dir bewusst, was gerade abläuft. Welche Emotion ist gerade angetriggert, wo fühlst Du sie körperlich? Spüre dort hin und lasse sie durchgehen. Nimm einfach wahr was passiert, denn Dein Körper und Deine Emotionen zeigen Dir, wo ein Bedürfnis nicht erfüllt ist. Spüre nach in welchem Gefühl Du gerade unterwegs bist: vielleicht bist Du wütend oder traurig, freudig oder steckst in der Angst fest. Drücke diese Grundgefühle nicht weg, sondern lasse sie da sein und spüre in Deinem Körper, was sie Dir sagen wollen. Beobachte dabei, was sich verändert, ohne etwas zu erwarten. Überprüfe, ob Deine Emotion in der aktuellen Situation gerade wirklich angemessen ist, d.h. bist Du im Kinder- oder im Erwachsenen-Ich unterwegs. Dazu mehr in einem separaten Blogbeitag.

Auf geistiger und seelischer Ebene
Stärke Deine weiblichen Wurzeln, gehe in Kontakt mit Deiner Wilden Frau, die ihre natürliche Lebenskraft ausdrücken will. Welche Qualität von Beziehung und Leben möchtest Du wirklich leben und was bist Du bereit dafür zu tun oder zu lassen?
Lade die Energie Deiner Königin ein: Mit der Energie dieses Archetyps kannst Du in Deinem Leben in Führung gehen und dabei mit dem Herzen verbunden bleiben. Die Königin steht für unser Zentrum, unsere Identität, für die tätige Liebe, Harmonie und Ordnung im Leben.

Übungsvorschlag 2:
Erinnere Dich an die positiven Aspekte in Deinem Selbst-Liebesleben, also Momente, Phasen und Situationen in Deinem Leben, wo Du ganz bei Dir selbst warst, ohne etwas an Dir oder an andere auszusetzen.
Notiere die wichtigsten Punkte Deiner Antworten auf folgende Fragen:

Mache eine Bestandaufnahme und überprüfe ehrlich, was gut ist in Deinem Leben

  • Schreibe Dir die kleinen, wie die großen Dinge auf, die gut sind
  • Welche Dinge anerkennst Du an Deinem Leben: Dein Zuhause, Deine Gesundheit, Arbeit, Finanzen, Freizeit, Freunde, etc.?
  • Was genau schätzt Du daran?
  • Was sind die kleinen Dinge, die Dir Dein Leben leichter machen?
  • Welche Menschen tragen zu Deinem Leben bei und was genau schätzt Du an ihnen?
  • Welche Menschen tragen zu Deinem Leben bei und wie tun sie das?
  • Wofür anerkennst Du Dich selber?
  • Was kannst Du an Dir selber anerkennen und wertschätzen?
  • Welche Qualitäten schätzt Du an Dir?
  • Welche Fähigkeiten schätzt Du an Dir?
  • Welche positiven Entwicklungen siehst Du an Dir?

Ich wünsche Dir viel Lebensfreude und Selbstliebe, die wächst, sobald Du Deinen Fokus auf die positiven Qualitäten richtest, die Dir Kraft geben!

Die Erfahrung zeigt, dass gezielte Impulse und das Gehört werden von einer neutralen, kompetenten Person extrem hilfreich sein können, um eine evtl. Kurskorrektur vorzunehmen. Das gibt Dir die nötige Sicherheit und hilft Dir zu reflektieren und zu spüren, ob Du noch auf dem richtigen Weg bist.

Sende mir eine Whatsapp an 0171 / 1479569 und vereinbare ein Gespräch mit mir per Zoom oder Telefon. Du wirst in diesem kostenfreien Orientierungsgespräch immer soviel mitnehmen, wie Du gerade brauchst, um den nächsten stimmigen Schritt machen zu können.

Online kannst Du hier Deinen Termin reservieren: https://lebenstanz.com/kennenlernen/

Power Visionstag am 11.01.2020: Dein magisches Jahr hat begonnen!
Hier anmelden
close-image